Therapie - TMPHYSIO therapie - training - heilpraktik | Unterschleißheim
TMPHYSIO therapie & training ist Ihr Spezialist für Physiotherapie, Manuelle Therapie, medizinische Trainingstherapie und Prävention von und bei Beschwerden am Bewegungsapparat.
Physiotherapeut, Unterschleissheim, Muenchen, München, Unterschleißheim, Therapie, Training, Maier, Lymphdrainage, Funktionelles Training, Massage, Physio, TM, TMPHYSIO, TM Physio
16240
page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-16240,bridge-core-1.0.7,cookies-not-set,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode-theme-ver-18.2.1,qode-theme-bridge,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-6.0.5,vc_responsive

TMPHYSIO therapie ist Ihr Spezialist für Orthopädische Manuelle Therapie und Physiotherapie bei Beschwerden am Bewegungsapparat.

KRANKENGYMNASTIK | PHYSIOTHERAPIE

Die moderne Physiotherapie entstand gegen Mitte der 90er Jahre aus der Krankengymnastik, so wie sie heute bei TMPHYSIO therapie praktiziert und angewandt wird.

Mit Physiotherapie lassen sich durch aktive und passive Bewegungen des Körpers Krankheiten, Verletzungen oder Beschwerden lindern und verbessern. Innerhalb der Krankengymnastik werden verschiedene Techniken wie funktionelles Üben, Mobilisation, Haltungsübungen oder Atemübungen angewandt. Die Physiotherapie ergibt sich aus einem Befund, der sich aus dem Beschwerdebild und der Funktionsfähigkeit des Patienten zusammenfügt. Sie findet Anwendung in der:

Orthopädie (z.B. Gelenk- und Wirbelsäulenerkrankungen)

Chirurgie (z.B. nach Operationen des Bewegungsapparates)

Sportbetreuung (z.B. Rehabilitation nach Verletzungen)

Neurologie (z.B. bei Schlaganfallpatienten)

Gynäkologie (z.B. Beckenbodentraining)

Innere Medizin (z.B. nach Herzinfarkt)

MANUELLE THERAPIE | OMPT-DVMT

Manuelle Therapie ist eine spezielle Form der Physiotherapie für alle orthopädischen Indikationen. Nach dem physiotherapeutischen Staatsexamen absolviert ein Manualtherapeut eine Zusatzausbildung mit anschließender Prüfung. Für die internationale Anerkennung kann die Weiterbildung mit dem Curriculum der Internationalen OMPT Vereinigung – IFOMPT – erweitert werden. OMPT-Therapeuten sind speziell ausgebildete und zertifizierte Manualtherapeuten.  In Deutschland gibt es derzeit etwa 500 OMPT – Therapeuten. Profitieren Sie von dieser höchsten international anerkannten Qualifikation und Zertifizierung bei TMPHYSIO therapie.

Mit Manueller Therapie werden sowohl akute als auch chronische Krankheitsbilder gezielt behandelt. Beispiele hierfür sind:

Kopfschmerzen & Kiefergelenksstörungen

Rücken- und „Bandscheiben“ Beschwerden

Schmerzen im Bereich der Schulter

Arthrose, z.B. in Hüfte, Knie oder Wirbelsäule

Nacken- und Halswirbelsäulenprobleme

Nervenirritationen wie z.B. Einschlafen der Hände, Ischiasbeschwerden

Knieschmerz, z.B. nach Kreuzbandverletzungen oder Meniskusschaden

Ellbogenprobleme z.B. Tennisellbogen, Golferellbogen

Beschwerden im Bereich der Hand, z.B. nach Frakturen

Fußprobleme, bei Sehnenproblematiken, z.B. Achillessehnenentzündung

KRANKENGYMNASTIK AM GERÄT (KGG)

Bei Krankengymnastik am Gerät handelt es sich um eine aktive Therapieform, bei der krankengymnastische Übungen an medizinischen Trainingsgeräten durchgeführt werden und die Einzeltherapie (z.B. Manuelle Therapie) bei fast allen orthopädischen, chirurgischen und neurologischen Beschwerden unterstützt. Das Ziel der KGG ist der Ausgleich von zu schwacher oder im Missverhältnis stehender Muskulatur (Dysbalancen) durch ein individuelles medizinisches Aufbautraining. Nach einer detaillierten Befunderhebung erstellt der Therapeut einen Trainingsplan. Die Übungen finden unter ständiger Anleitung der speziell ausgebildeten Physiotherapeuten statt.

Einsatzmöglichkeiten der KG Gerät z.B.

Orthopädische Krankheitsbilder (z.B bei Bandscheibenvorfall)

Fehlhaltungen oder anderen Gelenkerkrankungen

Ausdauer und Leistungsfähigkeit steigern

nach Verletzungen (z.B Kreuzbandriss)

nach Operationen (z.B Knie-TEP, Hüft-TEP)

Ambulante Rehabilitation

CRANIO MANDIBULÄRE DYSFUNKTIONEN (CMD)

Die Symptome der CMD Cranio (=Schädel) Mandibulären (=Unterkiefer) Dysfunktion (Fehlfunktion) ist in der Öffentlichkeit weithin unbekannt. Ein gestörtes Zusammenspiel der Zähne von Ober- und Unterkiefer führt zu einer fehlerhaften Bisslage, wodurch sich beide Kiefergelenke zwangsläufig in eine unphysiologische Lage bringen. Dies erzeugt Druck auf die umliegende Muskulatur, die so in unnatürlicher Weise beansprucht und belastet wird.

Auf Dauer kann dies zu Verspannungen und Schmerzen auch in anderen Teilen des Stütz- und Bewegungsapparates führen. So können oft Schmerzen an Zähnen, Kiefergelenken, Gesicht, Kopf- oder Nackenbereich auf eine CMD zurückgeführt werden. In der Praxis TMPHYSIO therapie behandeln spezialisierte Manualtherapeuten Patienten mit Kiefergelenkstörungen. Idealerweise findet die CMD-Behandlung in enger Zusammenarbeit mit Ihrem behandelnden Zahnarzt oder Kieferorthopäden statt. Mögliche Symptome sind:

Eingeschränkte Mundöffnung

Knacken oder Reiben der Kiefergelenke beim Öffnen oder Schließen

Ohr-, Kopfschmerzen

Probleme mit der Passung der Zähne aufeinander

Tinnitus

Schwindel

SPORTPHYSIOTHERAPIE

Sportphysiotherapie ist nicht nur eine Behandlungsmethode für Profi- und Leistungssportler. Auch Freizeitsportler werden bei TMPHYSIO therapie mit den Methoden der modernen Sportphysiotherapie behandelt. Diese Therapieform bietet sich für Patienten an, die sich eine typische Sportverletzung zugezogen haben, wie Achillessehnenriss, Kreuzbandriss, Meniskusriss, Bänderriss oder Muskelfaserriss..

Ziel der Sportphysiotherapie ist es, den Patienten wieder belastbar und so nachhaltig fit für den Sport zu machen. Auch wettkampfvorbereitend kann die Sportphysiotherapie eine signifikante Leistungssteigerung bewirken. Das Team von TMPHYSIO therapie ist auch in der Betreuung von Team- und Einzelsportlern im Breiten- und Profisport aktiv. 

 Sind Sie an der sportphysiotherapeutischen Betreuung von Mannschafts- oder Einzelsportlern interessiert? Setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung. 

LYMPHDRAINAGE

Bei der manuellen Lymphdrainage wird das Lymphsystem durch verschiedene Massage- und Grifftechniken aktiviert. Dadurch wird der Rücktransport der Gewebeflüssigkeit ins Venensystem unterstützt. Hilfreich ist die Lymphdrainage bei sämtlichen orthopädischen, traumatologischen Krankheitsbildern, die mit einer Schwellung einhergehen, wie Verrenkungen, Zerrungen, Verstauchungen und Muskelfaserrissen und onkologischen Erkrankungen. Auch bei Schwellungen nach Operationen wird die manuelle Lymphdrainage angewendet.

PHYSIKALISCHE THERAPIE

Die physikalische Therapie ist der Einsatz mechanischer, thermischer und elektrischer Energie. Die Therapiemöglichkeiten bestehen in verschiedenen Wärmemaßnahmen (Heißluft oder Fango), Gleichstrom, Infrarot-Licht und Kältetherapie/Cryotherapie. Hauptindikatoren liegen in der Schmerzbekämpfung, Erhaltung und Verbesserung der Funktion des Bewegungsapparates (Beweglichkeit, Belastbarkeit, Muskelkraft), Verbesserung von Durchblutung und Nährstoffversorgung der verschiedenen Gewebe sowie die Verbesserung der Reaktionsfähigkeit.

KONTAKT

Informieren Sie sich über unsere Öffnungszeiten & Sprechstunden.

Vereinbaren Sie einen Termin bei uns und der erste Schritt in Richtung Gesundheit ist getan.